Turnier- und Spielordnung

des

Bridgeclubs München-Planegg e.V. (BCMP)

 

  1. Der BCMP spielt nach den Richtlinien des Deutschen Bridge-Verbandes seine Turniere in der Spielklasse Kategorie „C“.

 

  1. Die Turniere des BCMP sind Nichtraucherturniere. Die Spieler sollten 5 Minuten vor Beginn des Turniers anwesend sein und am Platz sitzen.

 

  1. Die Vorlage einer vollständig ausgefüllten Konventionskarte ist Pflicht. Die Konventionskarte wie auch Erklärungen vor Beginn der Runde entbinden nicht von der Alertierpflicht.

 

  1. Im BCMP gelten die allgemeinen Regeln über die Alertierpflicht (§16 TO; §§ 40 B, E; 75 A, C TBR). Alertierpflichtig ist daher jede Ansage, über deren vollständige Bedeutung der Gegner weniger weiß als die eigene Partnerschaft.

 

  1. 1 SA-Eröffnungen müssen alertiert werden, wenn ein kleines Single (unter Dame), eine 5er-Oberfarbe enthalten sein kann oder das Blatt in 4. Hand schwächer (12-14) als in 1. bis 3. Hand (15-17 bzw. 16-19) sein kann.

 

  1. Nord/Süd ist verpflichtet, die gesamte Verteilung und das korrekte Ausspiel, d.h. Farbe und Kartenrang einzutragen. Ost/West ist verpflichtet, die korrekte Eingabe der Board-Nr. des Spiels und des Ergebnisses zu kontrollieren.

 

  1. Bei jeder Unstimmigkeit oder jedem regelwidrigen Verhalten am Tisch ist der Turnierleiter zu rufen. Entscheidungen in eigener Sache sind unzulässig und können zum Verlust der Rechte führen.

 

  1. Kein Mitglied hat Anspruch auf einem bestimmten Platz. Reservierungen sind unzulässig. Anspruch auf einen N/S-Platz haben: Seh- und Körperbehinderte und der Computerbediener. Können sich die Spieler über die Sitzrichtung am Tisch nicht einigen, wird durch Ziehen einer Karte gelost; der Spieler mit der höheren Karte hat die Platzwahl. Jeder Spieler hat das Recht, ein Auslosen zu verlangen (Ausnahme an Tischen von Anspruchsberechtigten). Es ist Pflicht des Turnierleiters, dieses Recht durchzusetzen.

 

  1. Die Mitgliedschaft im BCMP ist Voraussetzung für die Teilnahme an clubinternen Turnieren. Der Vorstand kann hiervon Ausnahmen zulassen.

 

  1. Die Sportergebnisse werden mit Namen, Vornamen, ggf. Titel, Ergebnis und Clubpunkte auf der Ergebnisseite des BCMP im Internet veröffentlicht. Ein Recht auf Anonymisierung des Namens besteht derzeit nicht.

 

München, den 29.10.2013

Der Vorstand  

 

Als pdf-File öffnen